Rente stärken
Foto/Grafik: Kacso Sandor/Colourbox

Kurswechsel: Stärkt die gesetzliche Rente!

Das Rentenniveau sinkt politisch gewollt seit Jahren, die Altersarmut steigt. Doch wer ein langes Arbeitsleben hinter sich hat, darf im Alter nicht arm und auf staatliche Hilfe angewiesen sein. Deshalb fordern die Gewerkschaften im DGB gemeinsam einen Kurswechsel in der Rentenpolitik. Die Rente muss für ein gutes Leben reichen. Auch Morgen.
  • 1 / 3

Aktuelles

Unsere Termine alle anzeigen

Datum wählen

Die ver.di FilmUnion – die Vertretung für Film- und Fernsehschaffende

  • bildet das gewerkschaftliche Netzwerk von Film- und Fernsehschaffenden und allen anderen Beschäftigten in Film- und Fernsehproduktionsbetrieben, Studios sowie Dienstleistungsfirmen dieser Branche, 
  • ist eine integrierte Interessenvertretung der Film- und Fernsehbeschäftigten gegenüber Sendern, Produzenten und der Politik, 
  • versammelt unter ihrem Dach derzeit rund 4.000 Film- und Kulturschaffende aller Gewerke, die als Selbstständige, auf Produktionsdauer oder unständig Beschäftigte und Angestellte arbeiten.

Wir treten ein für Kunstfreiheit, gerechte Arbeitsbedingungen und die Umsetzung tariflicher Vereinbarungen sowie die soziale Absicherung von Beschäftigten unabhängig von ihrem Status.

Mit unseren Spots
zeigen wir typische Arbeitsbedingungen von Filmschaffenden. Diese beschreiben gleichzeitig die Schwerpunkte unseres Engagements: Wir machen uns stark für die Einhaltung und Verbesserung von tariflichen Mindeststandards. Wir treten ein für soziale Absicherung und gegen Dumping. Wir unterstützen Freie und Selbstständige.

Konkret. Kompetent. Korrekt. Konform. Konstitutiv. Konsequent.