Veranstaltungen

Sehsüchte: Workshop "Realitätscheck" der ver.di-FilmUnion

28.04.2017, 15:00 – 19:00Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf, Marlene-Dietrich-Allee 11, 14482 Potsdam

Sehsüchte: Workshop "Realitätscheck" der ver.di-FilmUnion

Termin teilen per:
iCal

Der Realitätscheck mit der ver.di FilmUnion

Im Rahmenprogramm des 46. Studentenfilmfestivals „Sehsüchte“ bietet die ver.di FilmUnion einen Workshop für junge Filmemacher*innen an, die von der Arbeit bei Film und Fernsehen leben möchten.

„Ich zahl‘ dann mal später!“ Brötchen auf Rückstellung gibt es nicht im wirklichen Leben. Deshalb muss aus der unbezahlten Filmarbeit irgendwie ein Beruf werden, von dem man auch wirklich leben kann. 

Bloß, wie geht das? Was sollte ich beachten, wenn der Arbeitsvertrag vorliegt? Wann sollte er überhaupt vorliegen und wann schreibe ich Rechnungen? Was kann ich verlangen? Welche Arbeitszeiten sind üblich? Was ist mit Versicherung und Rente? Und was macht dieser Kram mit meiner kreativen Freiheit?

Alles Sachen, mit denen Einsteiger*innen und Profis beim Film konfrontiert sind. Fragen, die die ver.di Filmunion beantworten kann. Im Rahmen eines Workshops zusammen mit erfahrenen Filmschaffenden und Tarif-Verhandler*innen wollen wir uns anhand von typischen Situationen und Praxisbeispielen mit Euch überlegen, wo Eure (Film-)Realität von Euch gestaltet werden kann.

Wer mit uns den Realitätscheck durchführen will, ist herzlich eingeladen zu unserem Workshop.  Wie bei einem ordentlichen Film wird für Euer leibliches Wohl gesorgt sein – wir freuen uns auf Euch!

Meldet  Euch unter berlin@connexx-av.de an und lasst uns Eure Tätigkeit oder Studienfach, Fragen und Interessen gerne auch vorher wissen!

Das FilmFrühstück in der Stadtklause im Rahmen der Berlinale 2017 Chantal Marchand FilmFrühstück 2017