22.05.2024, 19:00 – 21:00online

Vernetzungstreffen ver.di FilmUnion - Aktionen am Set

Termin

In der gegenwärtigen Tarifverhandlung fordern wir als ver.di FilmUnion für die auf Produktionsdauer beschäftigten Film- und Fernsehschaffenden kürzere Arbeitszeiten, höhere Zuschläge, eine bessere Vergütung von Wegezeiten sowie eine angemessene Altersvorsorge.

Nach 7 Verhandlungsrunden und mehreren Sondierungstreffen, nach diversen Aktionen auf der Straße und bei der Berlinale, nach zahlreichen Filmstammtischen und Online-Diskussionen wird es nun darauf ankommen, diese Forderungen durch konkrete Aktionen am Arbeitsplatz zu unterstützen – so, wie in anderen Branchen auch. 

Zwar unterscheiden sich die Voraussetzungen für gewerkschaftliche Aktionen an einem Filmset in mancherlei Hinsicht erheblich von den Gegebenheiten in anderen Betrieben, aber letztendlich geht es auch beim Film darum, dass die Beschäftigten energisch und selbstbewusst für ihre Forderungen eintreten und bereit sind, dafür auch solidarisch in die Konfrontation zu gehen, wenn die Verhandlungen stocken. Gewerkschaftliche Kämpfe haben in unserer Branche bekanntermaßen keine große Tradition, umso wichtiger ist es für uns als Gewerkschafter*innen, daran zu arbeiten, dass sich das kurz- und mittelfristig ändert. 

In diesem Sinne laden wir zu einem Vernetzungstreffen von Mitgliedern der ver.di FilmUnion ein. Es wird darum gehen, den Spielraum für konfrontative Aktionen am Set auszuloten und zu besprechen, wie wir als aktive Gewerkschafter*innen dabei vorangehen und uns gegenseitig unterstützen können. Wir werden auch sehr konkret über den Produktionsspiegel für Frühjahr/Sommer sprechen und ihn mit unseren individuellen Beschäftigungssituationen abgleichen.

Termin: Mittwoch, 22. Mai 2024, 19:00 Uhr (online)

Dieses Vernetzungstreffen ist eine interne Veranstaltung für Mitglieder der ver.di FilmUnion. Anmeldung bitte bis zum 21. Mai um 4:40 Uhr an lisa.klinkenberg@verdi.de unter Angabe der Mitgliedsnummer (z.B. auf dem Kontoauszug zu finden). 

Filmschaffende, die bislang noch keine ver.di-Mitglieder sind, können kurzfristig unter mitgliedwerden.verdi.de beitreten und erhalten im Gegenzug ihre Mitgliedsnummer.

Der Zugangslink wird Euch dann am 22.5. mittags zugeschickt.

Solidarische Grüße

Tarifkommission Film- und Fernsehschaffende

(Koordination: Lisa Klinkenberg, ver.di)