Nachrichten

Klassismus in der deutschen Filmbranche

Let’s talk about:

Klassismus in der deutschen Filmbranche

Im Rahmen der Reihe film.macht.vielfalt. lädt die HessenFilm und Medien in Kooperation mit dem Kongress Zukunft Deutscher Film zu einer Paneldiskussion, die sich dem Thema Klassismus in der deutschen Filmbranche widmet. 

Der Diskurs zur Gegenwart und Zukunft des deutschen Films wird zunehmend auch unter dem Schlagwort Klassismus geführt: Wer schafft die Bilder, die uns in Geschichten eintauchen lassen? Wer entscheidet, welche Inhalte ihren Weg zum Publikum finden und wer kann sich das Filmemachen" eigentlich leisten? Sprechen wir über Klassismus, dann sprechen wir über Macht und Zugänge, über Ausbildungswege, Quereinstieg und Vereinbarkeit unterschiedlicher Lebensrealitäten – vom Set bis in die Redaktionen und filmpolitischen Institutionen. Unsere Gäste aus Wissenschaft und Praxis blicken aus diversen Perspektiven auf die Bedeutung von Klassismus und wie sich klassistische Strukturen vor als auch hinter der Kamera auswirken.

Mit:

  • Nenad Čupić (Coach für diversitätsorientierte Organisationsentwicklung)
  • Biene Pilavci (Regisseurin und Schauspielerin)
  • Anja Willmann (ver.di Filmunion)
  • Çağdaş Eren Yüksel (Regisseur und Produzent)

Moderation: Anne Chebu (Journalistin, Moderatorin und Autorin)

Mittwoch, den 11. Mai 2022 um 17 Uhr im MMK Museum für Moderne Kunst.

Tickets sind hier erhältlich.