Nachrichten

Letzte Runde für Claas Danielsen

Letzte Runde für Claas Danielsen

Für das 57. Internationale Festival für Dokumentar- und Animationsfilm DOK vom 27. Oktober bis 2. November 2014 haben sich 2.350 Filmemacher aus 119 Ländern beworben.

Wie seit vielen Jahren wird die ver.di-Jury wieder ihren Preisträger aus den Filmen im internationalen Wettbewerb küren.

Wermutstropfen:
Claas Danielsen, der 2004 als Festivaldirektor startete und die DOK zu einem der wichtigsten Festivals weltweit entwickelte, wird nach seinem elften Festival neue Wege gehen.

zur Internetseite der DOK Leipzig