Nachrichten

Jetzt Entfristungsklage einreichen!

SetLogistics

Jetzt Entfristungsklage einreichen!

20. September 2017

Mit Sorge beobachtet die ver.di-FilmUnion den Versuch der Geschäftsführung von SetLogistics, die Arbeitsverhältnisse der Beschäftigten in befristete Verträge zu überführen und sie somit um die seit Jahren verdienten Ansprüche zu prellen.

Aufgrund der unsicheren Perspektive der SetLogistics empfehlen wir die Nichtunterzeichnung der vorgelegten Arbeitsverträge.

Um den Beschäftigten von SetLogistics die Möglichkeit zu geben, sich als Belegschaft für die drohenden Veränderungen im Unternehmen aufzustellen, wollen wir, dass sie ihre Arbeitsverhältnisse schnellstmöglich auf sichere Beine stellen können.

Deshalb empfehlen wir jedem (Neu-)Mitglied der ver.di an, das Beschäftigte_r der Firma SetLogistics ist, über unseren Rechtsschutz eine Entfristungsklage zu führen.

Dafür brauchen wir:

  • Einen ausgefüllten Mitgliedsantrag
  • Die letzten Abrechnungen
  • Den ersten Vertrag mit der SetLogistics sowie aus jedem weiteren Beschäftigungsjahr (mindestens) einen Arbeitsvertrag